Hilfe

Hilfe

WURMKUR UND IMPFUNGEN

Impfungen

Es steht außer Diskussion, dass Impfungen wichtig und effektiv sind und oft das einzige, was das Leben des Welpen rettet. Impfungen enthalten eine geschwächte Form von echten Erregern und wenn sie richtig verabreicht werden, helfen sie dem Immunsystem des Hundes bei der Bekämpfung der Krankheit zu einem späteren Zeitpunkt. Deshalb ist es wichtig, Hunde nach dem von ihren Tierärzten vorgeschlagenen Zeitplan zu impfen.

Der nachstehende Zeitplan listet die Impfungen für einen 12 Monate alten Welpen auf. In einigen Regionen kann es geringe Abweichungen geben, da die Empfehlungen für Tierärzte in einigen Ländern variieren. Dennoch, wenn Sie Ihren Welpen erhalten, überprüfen Sie den Impfausweis und vergleichen Sie ihn mit der Liste unten. Wenn nichts fehlt, können Sie sicher sein, dass Ihr Welpe - abgesehen von Ihrer Liebe und Fürsorge - alles bekam, um ein gesunder ausgewachsener Hund zu werden.

Woche 6 - Parvo-Impfung gegen eine virale Darminfektion. Ein infizierter Welpe kann innerhalb von zwei Tagen sterben.

Woche 8 Core-Impfung gegen Parvo, Staupe, Zwingerhusten, Hcc und Leptospirose

Woche 10 Core-Impfung wird wiederholt

Woche 12-14 Tollwut-Impfung ist erforderlich. Nach dem Gesetz müssen Hunde, die drei Monate und älter sind, gegen Tollwut geimpft werden. Die Impfung muss nach sechs Monaten wiederholt werden.

Monat 12 Tollwut-Auffrischung (erforderlich); Core-Impfung wird auch jährlich empfohlen

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt und notieren Sie in Ihren Kalender für die bevorstehenden erforderlichen und empfohlenen Impftermine, um Ihrem Welpen den besten Schutz zu geben. Es gibt auch optionale Impfungen (wie zum Beispiel Schutz vor Borreliose), die je nach geografischen Regionen und Aktivitäten des Hundes in Erwägung gezogen werden sollten.

Wurmkur

Wenn die Welpen 2-3 Wochen alt sind beginnen die meisten Züchter mit einer Wurmkur. Die Welpen erhalten eine Entwurmungspaste, die nicht im Impfausweis eingetragen wird. Sie nicht zwingend vorgeschrieben ist, wird aber dringend empfohlen.

Die Welpen bekommen ein Wurmkur in Tablettenform, die eingetragen werden wird, wenn sie ca 5 Wochen alt sind. Danach wird der Wurf regelmäßig alle zwei Wochen einer Wurmkur unterzogen, bis die Welpen drei Monate alt sind. Danach wird empfohlen eine Wurmkur nur noch einmal im Vierteljahr mit einem anti-parasitären Breitspektrum durchzuführen.

Hunde, die über Wuuff erworben wurden, müssen mindestens zwei offiziell registrierte Wurmkuren in ihren Impfausweisen haben.

Wuuff-Garantie

Die Wuuff-Garantie garantiert die Durchführung der oben genannten Impfungen und Wurmkuren, entweder vor dem Erhalt Ihres Hundes (zumindest durch ein Foto des Impfausweises) oder persönlich wenn der Welpen übergeben wird. Überprüfen Sie bitte die Einhaltung des Zeitplan. Beachten Sie, dass es eine leichte Abweichung von der empfohlenen Zeitplan aufgrund einer kleinen Krankheit des Welpen (Durchfall ist ein häufiger Grund) möglich ist und den Züchter veranlasst habe kann eine Impfung zu verschieben.